Köhlerei Eisenhammer ©A. Schmidt

Försterweg

Der Försterweg verdankt seinen Namen der traditionsreichen Forstwirtschaft, welche die Landschaft rechts und links des Weges nachhaltig beeinflusst hat. Von der Köhlerei bis zu modernsten forstwirtschaftlichen Aufgaben, bietet die Strecke zahlreiche erlebnisreiche Einblicke in das Arbeitsfeld der Förster von gestern bis heute. Die Wanderung durch schattige Wälder, über lichte Waldwiesen, durch Heide und Moorgebiete kann auch ohne besondere körperliche Anstrengung bewältigt werden und bietet mit seinen spannenden Naturerlebnissen zahlreiche Abwechslungen auf drei Etappen. Immer wieder laden kleine Ortschaften und Gasthäuser am Weg zur Einkehr ein.

Fakten zur Strecke

Start / Ziel:
Doberschütz / Bergwitz

Strecke:
Doberschütz - Pressel - Ochsenkopf - Bergwitz

Länge:
Doberschütz - Pressel 14 km
Pressel - Ochsenkopf 25 km
Ochsenkopf - Bergwitz 21 km

Markierung: 
mittiger orangener Querbalken auf weißem Grund

Wegbeschaffenheit:
60% naturbelassen, 20% asphaltiert, 20% sonstige z.B. Wirtschaftswege, wassergebundene Decken

Försterweg © outdooractive
Försterweg © outdooractive

Information & Kartenmaterial

Weitere Informationen zur Wanderroute erhalten Sie auf dem interaktiven Tourenportal "outdooractive":

 
  • Wegbeschreibung
  • Übersichtskarte
  • GPX-Daten
  • Sehenswertes an der Strecke
  • Höhenprofil
  • Anreise
  • ...